rPMS - Stimulation

repetitive Periphere Magnetimpuls Stimulation

Rappe

REHAZELL - Zellregeneration & Schmerztherapie

 

 

 

 

Referenzen

Für Spitzenpferde nur die effektivsten Therapien

Reiter und deren Aussagen:

Thomas Frühmann

Olympische Spiele: Silbermedaille 1992   
9 x österreichischer Staatsmeister
1 x Weltcupsieger 1992
32 x Sieger eines internationalen Turniers
1 x Sieger CHIO Aachen
3 x Sieger des Hamburger Derbys
3 x Sieger Audi Grand Prix Wien
Gewinner der Riders Tour 2006

„Mein bestes Pferd „The Sixth Sense“ laborierte an einer schweren Fesselträgerverletzung. Es wurde von den Tierärzten ein Jahr lang therapiert, doch sein Gesundheitszustand verbesserte sich kaum. Dann begann ich mit einer rPMS-Therapie von Healthfactories und nach nur drei Monaten war mein Pferd bereits wieder einsatzfähig. „Sense“ hat seither wieder unglaublich viele Springbewerbe der schwersten Klasse „S“ gewonnen. Ich bin viel im internationalen Springzirkus herumgekommen und habe im Lauf der Jahrzehnte unterschiedlichste Behandlungsformen kennengelernt. Daher bin ich umso überzeugter, dass die rPMS-Therapie für Verletzungen dieser Art die beste Regenerationsmethode ist.“



Christian Ahlmann

Olympische Spiele: Bronzemedaille 2004

Weltmeisterschaften: Bronzemedaille 2006

Europameisterschaften: Goldmedaille 2003, 2005
, Silbermedaille 2007/2013

Deutsche Meisterschaften: 3. Platz 2002, 2. Platz 2007, 2. Platz 2010

Weltcupfinale: 6. Platz 2007, 1. Platz 2011
Großer Preis von Aachen 2014

„Auch ich habe diese neue Therapieform kennengelernt und bin von den Behandlungserfolgen bei meinen Sportpferden begeistert. Die repetitive periphere Magnetimpuls Stimulation ist inzwischen täglicher Bestandteil unserer Arbeit mit meinen Spitzenpferden, damit die Nachhaltigkeit des Behandlungserfolgs – gerade bei Rückkehr in den aktiven Springsport - gewährleistet werden kann. Sobald wir im Training den ersten Anflug eines Problems wahrnehmen, unterstützen wir unsere Pferde mit rPMS bei ihrer Rekonvaleszenz.


 
Scott Brash

Großer Preis von Aachen 2015
Derzeitige Nummer 1 der Welt  
Olympische Spiele: Goldmedaille 2012
Europameisterschaften: Goldmedaille 2013
Bronzemedaille 2013

„Das Wichtigste im Reitsport ist die Gesundheit der Pferde. Ich setze die repetitive periphere Magnetimpuls Stimulation speziell bei akuten Verletzungen ein, da sie die Rehabilitationszeit stark verkürzen kann. Meine Pferde werden regelmäßig im Spitzensport eingesetzt und von FEI-Tierärzten gesundheitlich kontrolliert. Umso mehr weiß ich den „Nebeneffekt“ von rPMS – völlige Medikamenten- und Dopingfreiheit - zu schätzen.“



John Whitaker

Olympische Spiele: Silbermedaille 1984
Weltmeisterschaften: Silbermedaille 1986/1990
Bronzemedaille 1982/1990/1998
Europameisterschaften: Goldmedaille 1985/1987/1989
Silbermedaille 1983/1991/1993/1995, Bronzemedaille 1985/1997


 
Lennon Dermott

1. Platz im großen Preis des CSI 2* Towerlands 2008
1. Platz im großen Preis des CSI 3* Vilamoura 2009
1. Platz im Mannschaftsspringen Nationenpreis CSIO 5* 2010
1. Platz im Nationenpreis von Kopenhagen CSIO 4* 2011
1. Platz im großen Preis von London CSI 5*

„Dank eines Zufalls wurde ich auf einem Turnier auf diese Therapieform aufmerksam. Mein Spitzenpferd „Lance” hatte eine Verdickung beider Fesselträgerschenkel und war schulmedizinisch schon seit über 1 Jahr in Behandlung. Dank rPMS konnte „Lance” erfolgreich therapiert und wieder mit dem Aufbautraining begonnen werden.“



Marion Jauß

Besitzerin des Trabrennstalls Noritz & Züchterin von Trabrennpferden

„Durch Christian Ahlmann, meinen Pferdetrainer und Weltcupsieger im Springreiten (2011), bin ich auf die rPMS-Technologie aufmerksam geworden. Seit ich diese Therapieform an meinen Trabrennpferden getestet habe, bin ich von der Wirkung absolut überzeugt: Die Behandlungserfolge können selbst bei gravierenden Sehnenschäden sehr verlässlich und schnell einsetzen. Zudem konnten wir wiederholt erkennen, dass die Regeneration der Bänderstrukturen nach starken Belastungen (Trabrennen) deutlich verbessert wird.“



Michael Whitaker

Olympische Spiele: Silbermedaille 1984
Weltmeisterschaften: Silbermedaille 1986, Bronzemedaille 1990
Europameisterschaften: Goldmedaille 1985/1987/1989/2013,
Silbermedaille 1989/1991/1993/1995, Bronzemedaille 1993/1997/2007
Großer Preis von Aachen 2012

„Mein bestes Pferd GIG Amai hatte sich im Jahr 2010 eine Sehnenverletzung zugezogen. Nach 1,5 Jahren und mehreren Therapieversuchen bekam ich den Tipp, mit dem Behandlungsverfahren von Healthfactories zu therapieren. Im Jänner 2012 begannen wir mit den ersten Anwendungen. Nach 6 Wochen war der chronische Sehnenschaden behoben und ich konnte wieder mit dem Training beginnen. Den Gewinn des Grand Prix von Aachen 2012 habe ich meinem wieder zu 100 % einsatzfähigen Wallach GIG Amai – und damit natürlich auch Healthfactories - zu verdanken. By the way: Auch mein Bruder John Whitaker, 4facher EM Goldmedaillen- und 6facher EM Silbermedaillen-Gewinner, vertraut den positiven Effekten der rPMS by Healthfactories - aus Verantwortung für das Wohlbefinden seiner Pferde.“


 
Sissy Max-Theurer

Olympische Spiele: Goldmedaille im Dressurreiten 1980
6 x österreichische Staatsmeisterin
Europameisterschaften: Goldmedaille 1979

„Seit wir die repetitive periphere Magnetimpuls Stimulation kennengelernt haben, ist sie fester Bestandteil unserer prophylaktischen und trainingsbegleitenden Maßnahmen geworden.“

 

Veterinärmediziner - darum setzen internationale Pferdetieräzte auf rPMS 

Dr. med. vet. Melanie Prant (Fachtierärztin für Pferde, FEI-Tierärztin):

„Die repetitive periphere Magnetimpuls Stimulation (rPMS) ist eine wertvolle Unterstützung meiner Tätigkeit.
Den größten Vorteil sehe ich in der stark verkürzten Rehabilitationszeit, speziell bei Sehnen, Bändern und Fesselträgerverletzungen – und auch in der Nachhaltigkeit. Pferde können nicht nur schneller wieder im Sport eingesetzt werden, auch das Risiko eines Rückfalls ist weitaus geringer.
Je nach Indikation kann rPMS sowohl singulär als auch additiv zu den klassischen Therapieformen eingesetzt werden.“

rPMS Tierärzte in Deutschland

Dr. med. vet. Eberhard Reininger:
Fachtierarzt für Pferde, Leiter der Pferdepraxis Steinberg bei München
D-84437 Reichertsheim

Dr. med. vet. Matthias Baumann:
Fachtierarzt für Pferde, FEI-Tierarzt, Leiter der Pferdepraxis Steinberg bei München
D-84437 Reichertsheim